Algen

OptiGran

Algen Stop gegen Fadenalgen und Schwebealgen



OptiGran verhindert zuverlässig die Vermehrung von Algen in Gartenteichen!

Es ist ein Naturprodukt auf der Basis von Gerstenstroh, angereichert mit einer Kombination algenhemmender Naturstoffe sowie mit wertvollen Kienäpfeln.

OptiGran entfernt Schwebealgen (Grünes Wasser) und Fadenalgen auf natürliche und biologisch schonende Weise. Gleichzeitig macht AlgoGran lebenswichtige Nährstoffe für Pflanzen verfügbar. Neben den Humin-und Gerbstoffen sind es auch winzige Infusorien (z.B. Pantoffeltierchen), welche die Algenplage beseitigen und einem erneuten Wachstum vorbeugen. Die Huminstoffe bewirken eine leichte Braunfärbung des Wassers, wodurch ein ein Schutz gegen zu starke Sonneneinstrahlung erreicht wird.

OptiGran in den mitgelieferten Netzbeutel geben und kurz unter fließendem Wasser abspülen, um Abrieb zu entfernen. Den Netzbeutel in die letzte Filterkammer legen oder vor dem Filteraustritt platzieren. Pellets nicht direkt in den Teich streuen!

Art.-Nr. Größe EAN
696 2kg 4260058656963

Wichtig ist eine ständige, leichte Durchspülung, um die Depotwirkung zu entfalten. Die Wirkung setzt nach ca. 3 Tagen ein. Entstehende Algenklumpen über den Filter entsorgen oder besser abkeschern. Eine anfängliche Wassertrübung ist normal und verschwindet nach kurzer Zeit.

Dosierung
Algenbekämpfung: ca. 500g OptiGran auf 1.000 Liter Teichwasser
Vorbeugung: etwa alle 4 Wochen ca. 250g auf 1.000 Liter Teichwasser.
OptiGran besteht aus nachwachsenden Rohstoffen. Es ist für Fauna und Flora vollkommen unbedenklich.

Hinweis
Durch den Einsatz von OptiGran ist eine Sauerstoff-Reduktion möglich. Hilfreich ist der Einsatz von OptiAir sowie einegute Belüftung, Wasserumwälzung


nach oben


OptiFloc

Wasserklärer bei grünem oder trübem Wasser



Grünes Wasser wird durch winzige Schwebealgen hervorgerufen Diese Algen sind derart klein, dass sie mechanisch nicht filtrierbar sind. Ein Auftreten dieser Algen ist immer ein Indiz dafür, dass der KH-Wert zu niedrig (weniger als 6° dH) und der pH-Wert zu hoch ist. Als Folge des niedrigen KH-Wertes (Säurekapazität) kann das Wasser nicht genügend Kohlenstoff binden, welchen die „Sauerstoffpflanzen" wie z.B. Wasserpest und Hornkraut zum Wachstum brauchen. Stagnierendes Wachstum dieser wichtigen Pflanzen begünstigt Algenwachstum. OptiFloc flockt die Schwebealgen, aber auch winzige Schmutzpartikel zu kleinen Ballen zusammen, welche Sie mit einem Kescher oder im Filter abschöpfen können. OptiFloc entfernt Algennährstoffe (Phosphat). Es ist algizid- und herbizidfrei.

Anwendung und Dosierung

50 ml OptiFloc reichen für 1000 Liter Teichwasser. Verteilen Sie die notwendige Menge OptiFloc gleichmäßig im Gartenteich. Am günstigsten ist die kühle Tageszeit am frühen Morgen oder abends. Bei Besatz mit großen Teichfischen halbieren Sie bitte die Dosierung. Vor Gebrauch gut schütteln!
Art.-Nr. Größe EAN
431 1 Liter 4260058654310

Hinweis

Durch Anwendung dieses Produktes kann die Karbonatreserve (Säurekapazität)des Teichwassers reduziert werden. Stellen Sie unbedingt sicher, dass die Karbonathärte mindestens 4 ° beträgt. Der pH-Wert sollte nicht unter 7 liegen. Bei einem zu geringen KH-Wert härten Sie das Wasser mit OptiCarbon auf. Der ideale KH-Wert liegt bei 8 - 10°. Messen Sie vor der Zugabe OptiFloc den KH-Wert. OptiFloc nicht zusammen mit anderen Mitteln verwenden OptiFloc reicht für ca. 20.000 Liter


nach oben


OptiPer

Faden- und Schmieralgenbekämpfung



Algen im Gartenteich sind nicht nur ein optisches Problem, sondern häufig ein Indiz für eutrophiertes Wasser. Gründe für ein übermäßig nährstoffreiches Wasser sind häufig starker Fischbesatz, fetter Bodengrund sowie der Mangel an schnellwüchsigen Pflanzen. OptiPer® ist ein Präparat zur sicheren und schnellen Algenbekämpfung in Gartenteichen und in der Fischzucht.

OptiPer® setzt sehr schnell aktiven Sauerstoff frei, welcher die Zellmembranen der Faden -und Schmieralgen durch Oxydation zerstört. Die Algen sterben ab und lösen sich auf. Auf der Oberfläche treibende Reste können mit einem Kescher abgenommen werden. Der freiwerdende Sauerstoff unterstützt die Aktivität der aeroben schlammabbauenden Bakterien (OptiBoost). Die biologische Aktivität des Wassers wird deutlich gesteigert und Schadstoffe werden abgebaut.

Dosierung und Anwendung OptiPer® wird gleichmäßig auf die Teichoberfläche aufgestreut. Zur Fadenalgenbekämpfung wird das Granulat gezielt auf die betroffenen Stellen gestreut. Empfehlenswert ist eine regelmäßige Anwendung von OptiPer® alle 4 Wochen, diese führt zu einer dauerhaften Beseitigung der unerwünschten Beläge.
Menge: 30-50 g pro qm Teichfläche.
Art.-Nr. Größe EAN
435 1kg 4260058654358
436 2kg 4260058654365
437 5kg 4260058654372

Hinweis

OptiPer® ist für Fauna und Flora unschädlich. Es enthält keine Schwermetalle. Nicht anwenden bei pH-Werten über 8,5, da es sonst zu Schäden an den Fischen kommen kann. Bei Karbonatwerten unter 4° dH empfehlen wir die Aufhärtung mit einem KH-Puffer, z.B. OptiCarbon.

OptiPer® ist frei von Kupfer und Formaldehyd.

OptiPer® ist bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (baua) als Biozid mit der Nummer N-27646 registriert.

Kennzeichnung gem. EU-Richtlinie 98/8/EG: Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen. baua: Reg.-Nr. N-27646


nach oben




Galenus
An der Bahn 36
27726 Worpswede
Tel. 04792 / 953 98 69
Fax 04792 / 951 90 38

site created and hosted by nordicweb